Somatic Experiencing®

Somatic Experiencing (SE)®

Somatic Experiencing (SE)® ist eine achtsame und körperorientierte Methode zur Bewältigung von traumatischem Stress. In diesem Ansatz wird der Tiger als Symbol für die in uns schlummernde Überlebensenergie verwendet, die bei traumatischen Erfahrungen oft blockiert ist. Durch die Arbeit mit SE wird diese positive Lebensenergie Schritt für Schritt wieder freigesetzt.

Was ist Trauma?

Im Rahmen von Somatic Experiencing kann jedes Ereignis zu einem Trauma werden, wenn es uns überwältigt und wir die mobilisierte Überlebensenergie nicht erfolgreich einsetzen oder entladen können. Diese Energie bleibt dann im Nervensystem gefangen, und der Körper bleibt im Alarmzustand.

In Somatic Experiencing (SE)® wird Trauma als Zustand der Überwältigung und Hilflosigkeit verstanden, ausgelöst durch Ereignisse, die unsere psychischen und physischen Schutzmechanismen durchbrechen. Diese Ereignisse reichen von alltäglichen Unfällen bis zu extremen Erfahrungen wie Gewalt oder Naturkatastrophen. Entscheidend ist nicht das Ereignis selbst, sondern unsere Reaktion darauf: Unser Körper versucht, durch Flucht, Kampf oder Erstarrung zu reagieren. Wenn diese Reaktionen blockiert werden, bleibt die mobilisierte Energie im Nervensystem stecken, was zu einem anhaltenden Alarmzustand führt.

SE sieht Trauma als Ergebnis dieser blockierten Energie. Statt das Ereignis direkt zu bearbeiten, fokussiert SE auf die physischen Empfindungen und hilft, die festgehaltene Energie freizusetzen. Dieser Ansatz ermöglicht eine sanfte und effektive Bewältigung von Trauma, indem er dem Körper hilft, in einen Zustand der Entspannung und des Gleichgewichts zurückzukehren. SE bietet damit einen Weg zur Heilung, der über traditionelle Methoden hinausgeht, indem er die körperliche Dimension von Trauma adressiert und das Nervensystem beruhigt.

Mögliche Symptome von Trauma

Die Symptome eines Traumas können vielschichtig und oft für Betroffene verwirrend sein, da sie direkt aus der blockierten und überschüssigen Energie im Körper resultieren. Diese Energie führt zu einer hohen Aktivierung des Nervensystems, die sich in einer Reihe von psychischen und körperlichen Beschwerden äußern kann. Zu den häufigsten Symptomen gehören innere Unruhe, starke emotionale Schwankungen, Panikattacken und depressive Verstimmungen. Auch Schlafstörungen, Hypersensibilität, Übererregbarkeit und Konzentrationsstörungen sind nicht ungewöhnlich. In einigen Fällen können sich die Symptome erst Jahre nach dem traumatischen Ereignis manifestieren und äußern sich dann möglicherweise in jähzornigen Wutausbrüchen, Ängsten, Gefühlen von Entfremdung, Dissoziation oder Bindungsunfähigkeit. Auch physische Probleme wie Erschöpfung, chronische Schmerzen, Migräne, Nacken- und Rückenprobleme sowie Schwierigkeiten mit dem Immunsystem oder dem hormonellen Gleichgewicht können auf ein Trauma zurückgeführt werden. Darüber hinaus sind bei Traumatisierten häufig auch Suchtproblematiken, wie Alkoholmissbrauch und Essstörungen, sowie Burnout-Symptome zu beobachten. Die Vielfalt und Komplexität dieser Symptome unterstreichen die Notwendigkeit eines ganzheitlichen und individuell angepassten Therapieansatzes, wie ihn Somatic Experiencing bietet, um den Heilungsprozess zu unterstützen und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern

Wie wirkt Somatic Experiencing (SE)®?

Durch Somatic Experiencing  lernen Sie, wie Ihr Körper auf Sicherheit reagiert. Wenn Sie diese Erfahrung auf bestimmte Weise nachempfinden, stellt sich allmählich Selbstregulation ein – ein natürlicher Rhythmus von Anspannung und Entspannung. Mit Unterstützung von Somatic Experiencing Praktizierenden mit einer soliden 3-jährigen Qualifizierung können Sie lernen, sich in stressigen Situationen besser auszubalancieren.

 

Somatic Experincing Beratung  Petra Jokuszies-Bülter
Somatic Experiencing Praxis Petra Jokuszies-Bülter

Wie arbeitet SE mit Trauma?

Der menschliche Organismus hat die Fähigkeit, traumatischen Stress im Körper zu entladen. Diesen biologischen Ansatz nutzt SE. Alles, was Sie dazu benötigen, ist bereits in Ihnen vorhanden.  Als Somatic Experiencing Therapeutin arbeite ich behutsam und in Ihrem eigenen Tempo, damit Ihr Körper traumatische Erfahrungen abschließen und die blockierte Energie freisetzen kann.

Ihre Ressourcen im Fokus

In einer Somatic Experiencing Sitzung steht Ihre innere Stärke und Ihre Ressourcen im Mittelpunkt. Nur im Kontakt mit dieser Kraft kann Ihr Nervensystem beginnen, sich neu zu regulieren und chronische Anspannungen loszulassen.

Für wen ist Somatic Experiencing geeignet?

SE ist für Menschen geeignet, die das Gefühl haben, dass ihre Lebensfreude, Lebensgestaltung oder ihre Fähigkeit, gesunde Beziehungen aufzubauen, beeinträchtigt ist. Dies kann durch traumatische Ereignisse, Übergriffe oder das Fehlen sicherer Bindungserfahrungen verursacht sein.

Was ist mit Somatic Experiencing möglich?

Durch Somatic Experiencing können Sie:

  • Ein tieferes Verständnis Ihrer wertvollen Ressourcen gewinnen.
  • Ihren inneren Stresspegel senken.
    Ein feines Gespür für Ihre Bedürfnisse und Grenzen entwickeln.
  • Die Fähigkeit erlangen, Grenzen zu setzen.
  • Verstehen, dass das Trauma vorbei ist, sowohl in Ihrem Körper als auch in Ihrem Geist und Ihrer Seele.
  • Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten gewinnen.

Ziele der Somatic Experiencing-Arbeit sind:

  • Das Erleben von Sicherheit im eigenen Körper.
  • Eine höhere Stress-Toleranzschwelle entwickeln.
  • Wahlmöglichkeiten anstelle von automatisierten Verhaltensmustern haben.
  • Eine tiefere Verbindung zu sich selbst und anderen aufbauen.
  • Eine verbesserte Körperwahrnehmung.
  • Resilienz und Selbstregulation stärken.

Das Besondere an Somatic Experiencing

In einer Somatic Experiencing-Sitzung ist es möglich, ohne detaillierte Inhalte oder Erinnerungen zu arbeiten, insbesondere wenn das Ereignis zu belastend ist. Der Fokus liegt weniger auf dem Ereignis selbst, sondern vielmehr auf den Spuren, die es in Ihnen hinterlassen hat und darauf, wie Sie wieder in Ihre innere Balance zurückkehren können.

Die Entstehung von Somatic Experiencing (SE)®

Dr. Peter A. Levine, einer der renommiertesten Traumaexperten unserer Zeit, entwickelte Somatic Experiencing (SE)® als ganzheitlichen Ansatz zur Bewältigung von traumatischem Stress. Er erkannte, dass der menschliche Körper die biologische Fähigkeit zur Traumaverarbeitung besitzt. Dr. Levine, der in den Bereichen Biophysik und Psychologie promoviert hat, verband seine multidisziplinären Studien zur Stressphysiologie, medizinischen Biophysik, Psychologie, Biologie und Neurowissenschaften mit über 45 Jahren klinischer Erfahrung. Wissenschaftliche Studien belegen den positiven Einfluss von Somatic Experiencing auf posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS).

Vereinbaren Sie einen einen Termin

Petra Jokuszies-Bülter

Praxis für ganzheitliche Körper- und Lerntherapie
Johannisstraße 112 | 49074 Osnabrück

mobil: (0176) 64 81 95 73

info@ganzheitliche-koerpertherapie.de

Ich biete zusätzlich zu den vor Ort Terminen in der Praxis auch  Telefon-Sessions oder
Online-Sessions an.