Titel

QI GONG

Medizinisches Qi Gong, chinesische Heilgymnastik
Training des RKT (Regenerationskompetenztraining)-Qigong®

„Qi Gong“ ist eine angenehme Therapie, die der Vorbeugung von Krankheiten und der Gesunderhaltung des Menschen dient. Das „Medizinische Qi Gong“ entspringt der „Traditionellen Chinesischen Medizin“ (TCM).
Es stellt mit Akupunktur, Tuina (Chin. Massage), Chinesischer Kräuterheilkunde und Ernährung eine Säule der TCM dar.
„Qi Gong“ ist eine Methode zur Stärkung der Lebensenergie (Qi).
Ein störungsfreier Qi-Fluss bedeutet: alle Körperorgane funktionieren optimal.

„Qi Gong“ stellt eine Verbindung von Bewegung, Atmung und nach innen gerichteter Aufmerksamkeit dar, die sich vorbeugend und heilend auf den Menschen auswirken, so daß sich das Allgemeinbefinden verbessert.
Die therapeutische Arbeit mit dem „Medizinischen Qi Gong“ ist in verschiedenen Bereichen einsetzbar:

  • zur Unterstützung des Bewegungsapparates (Wirbelsäule/Gelenke)
  • bei Unregelmäßigkeiten der Atmung sowie bei Erkältungskrankheiten
  • bei rheumatischen Erkrankungen
  • bei funktionellen Störungen
  • bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • bei Organdisfunktionen
  • bei Tinnitus, Schwindel, Ohrproblemen
  • bei gynäkologischen und hormonellen Störungen
  • zur Stärkung der Immunabwehr (z.B. bei Krebserkrankungen)
  • zur Gesundheitsvorbeugung und -stärkung
  • zur Anwendung in der Stressprophylaxe und Stressregulation.

——————————

Es sind besondere Terminvereinbarungen möglich.

Die genauen Inhalte der jeweiligen Gruppen erfragen Sie bitte telefonisch.

Die Seminare werden von den gesetzlichen Krankenkassen mit bis zu 85% bezuschusst.